Kinder-Füße

Kinder-Füße und die lebenslangen Folgen

Der Fuß, weit weg von uns, nicht gesehen, nicht gespürt und irgendwann einmal zu spät entdeckt. Dass auch er, unsere Bedürfnisse und die Gesundheit im Körper beeinflusst.
Als Erwachsener den Kinderfüßen entlaufen und doch wäre es schön gewesen, dort etwas bewusst zu verweilen.
Der Spruch “Wer zu spät kommt, den bestraft dass Leben” ist auch hier passend.
 
Liebe Eltern,
meiner kleinen Einleitung konnten Sie sicher entnehmen, um was es sich handelt, den Fuß.
Der Fuß mit seinen 28 Knochen, seinen zwei Gewölben und den vielen Sehnen, Bändern und Muskeln in seiner komplexen Erscheinung ermöglicht uns den Gang / Stand. Öfters als wir es vermuten, muss er bis zum 1 1/2- fachen unseres Körpergewichtes aushalten.
Ist an den Kinderfüßen etwas schief gegangen, in der natürlichen Entwicklung, so werden wir dies schon sehr bald merken und den besten Freund der Füße, den Podologen aufsuchen müssen. Die Podologie ist die nichtärztliche Heilkunde für den Fuß. Der Podologe verfügt über eine umfassende pflegerische Ausbildung mit Staatsexamen, für präventive, rehabilitive, kurative und therapeutische Maßnahmen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>